Team

Jöran Muuß-Merholz, Claudia Bremer, Philipp Schmidt, Martin Lindner auf der OER-Konferenz 2013

Jöran Muuß-Merholz, Claudia Bremer, Philipp Schmidt, Martin Lindner auf der OER-Konferenz 2013 – Foto by Raimond Spekking unter CC-BY-SA-3.0 via Wikimedia Commons

Claudia Bremer

Claudia Bremer leitet studiumdigitale, die zentrale eLearning-Einrichtung der Goethe-Universität Frankfurt/Main. Sie unterstützt Lehrende, Hochschulen, Unternehmen und Bildungseinrichtungen bei der Konzeption und Umsetzung von eLearning- und Blended Learning-Formaten, Qualifizierungsangeboten und eLearning-Strategien. Ihre Forschungsgebiete liegen in den Bereichen Organisationsentwicklung, Online Kooperation, Medienkompetenz und neue Veranstaltungsformate wie z.B. auch MOOCs. 2011 hat sie zusammen mit Jochen Robes den ersten deutschsprachigen Open Online Course durchgeführt, der sich dem Thema „Zukunft des Lernens“ widmete. 2012 veranstaltete sie gemeinsam mit eTeaching.org und dem MultimediaKontor Hamburg einen weiteren zum Thema „Trends im E-Teaching“. Zur Zeit setzt sie sich mit der Didaktik und Gestaltung von MOOCs auseinander.

Twitter: @clbremer

Dr. Martin Lindner

Martin Lindner (Dr. phil. habil.) ist Partner bei wissmuth.de. Wissmuth berät Unternehmen und Organisationen, wie sie ihre Wissens- und Lernprozesse mit den Mitteln des Web neu gestalten können – Open Source, wo immer es geht. Er publiziert und spricht zu diesen Themen auf Deutsch und Englisch. Bis 1999 war Martin Lindner Privatdozent (Literaturwissenschaft, Kultursemiotik). Zertifizierter “Autor für interaktive Lernmedien (WBT/CBT)” (2000), Gastprofessor für “Medien-Kommunikation-Bildung-Wissen” an der Universität Innsbruck (2002 – 2004), Principal Researcher bei den Research Studios Austria (Studio Microlearning & Microinformation Environments, 2004 – 2008), Program Chair der Innsbrucker “Microlearning”-Konferenzen.

Twitter: @martinlindner

Jöran Muuß-Merholz

Jöran Muuß-Merholz ist Diplom-Pädagoge und betreibt mit einem kleinen Team die Agentur „J&K – Jöran und Konsorten“. Er arbeitet an den Schnittstellen zwischen Bildung / Lernen und Medien / Kommunikation. Insbesondere berät er Bildungseinrichtungen hinsichtlich der Frage, wie sie digitale Medien sinnvoll in ihrer Arbeit einsetzen können. Im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung bpb koordiniert er die redaktionelle Arbeit der Website www.pb21.de, die sich mit den Einsatzmöglichkeiten von Web 2.0 für die Bildungsarbeit beschäftigt. Online-Kurse konzipiert und moderiert er seit 1999. Zuletzt hat er 2013 zusammen mit Prof. Friederike Siller das Media Literacy Lab gegründer, in dessen Rahmen pMOOCs zu medienpädagogischen Themen durchgeführt werden.

Twitter: @jmm_hamburg